distal-attribute
distal-attribute
distal-attribute
distal-attribute

Could not establish connection?

User, date Message
Written by robert
6 years ago
Category: Creating a connection
1 posts since Tue, 25 Nov 08
Hi guys,
I just tried to connect to a 1and1 database but had no luck.

I entered the Hostname/User/Password which do work if connecting via PHP.

But all I get is:

SQL Error: Unknown MySQL server host'db475.1und1.de' (11001)

I already tried (SHOW VARIABLES LIKE 'skip_networking')
the valuie is set to OFF.

Any ideas?

Thnx in advance!
Written by puma242
3 years ago
4 posts since Sat, 19 Nov 11
Mein Englisch ist leider sehr schlecht, daher schreibe ich hier lieber in Deutsch.

Ich habe auch das Problem, das ich mich nicht mit meiner Datenbank bei 1und1.com verbinden kann. Mit phpMyAdmin auf meinem Webserver funktioniert es.
Ich erhalte immer die Meldung: "SQL Error (2005): Unknown MySQL server host'db1234567.db.1and1.com' (11004)".

Die Abfrage der Variable "SHOW VARIABLES LIKE 'skip_networking')" hat bei "Off" ergeben. Nur weiß ich nicht was dies bedeutet, bzw. wie ich den Wert ändern kann.

Kann mir jemand weiterhelfen?
Written by ansgar
3 years ago
4936 posts since Fri, 07 Apr 06
skip_networking=ON würde bedeuten dass der Server nur Verbindungen vom localhost aus erlaubt. Wenn das auf OFF steht ist das schon mal nicht dein Problem. Die Meldung "Unknown server" besagt dass du den Server nicht erreichst, ist also kein Rechte-Problem. Entweder der Servername ist wirklich falsch (z.B. ".com" - muss das nicht ".de" sein?). Oder aber 1und1 hat Firewall-Regeln die den Zugriff auf diesen Server von außen nicht erlauben.
Written by puma242
3 years ago
4 posts since Sat, 19 Nov 11
Ich hab auf dem Webserver von 1und1 phpmyadmin installiert. Dieses ruf ich von extern auf und gelange so an meine Datenbank. Dies funktioniert auch. Ich erhoffe mir mit HeidiSQL aber funktionale Vorteile und würde deshalb gerne wechseln. HeideSQL läuft auf meinem lokalen Rechner. Die Verbindung zu einer lokalen SQL-Datenbank funktioniert (XAMPP).

Wie kann ich herausfinden, ob 1und1 mir den Zugriff von extern versperrt?
Written by ansgar
3 years ago
4936 posts since Fri, 07 Apr 06
Versuche den MySQL Server zu pingen, also cmd.exe ausführen und das hier ausführen:

ping db1234567.db.1and1.com


Was ist mit meiner Frage .de/.com Verwechslung? Stimmt der Servername 100%ig?
Written by puma242
3 years ago
4 posts since Sat, 19 Nov 11
1. Die Domain "1and1.com" ist richtig.

2. ein Ping ergibt:

ping db1234567.db.1and1.com
Ping-Anforderung konnte Host "db1234567.db.1and1.com" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen, und versuchen Sie er erneut.

ping db.1and1.com
Ping-Anforderung konnte Host "db.1and1.com" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen, und versuchen Sie es erneut.
Written by puma242
3 years ago
4 posts since Sat, 19 Nov 11
ping 1and1.com

Ping 1and1.com [74.208.4.12] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 74.208.4.12: Bytes=32 Zeit=180ms TTL=56
Written by ansgar
3 years ago
4936 posts since Fri, 07 Apr 06
Der Server db1234567.db.1and1.com ist also physikalisch nicht zu erreichen - das deutet wie gesagt auf Firewall Regeln hin. Da kannst du höchstens bei 1und1 anfragen ob die die "öffnen".
Written by Curanai
3 years ago
23 posts since Fri, 15 Apr 11
Wer die FAQ von 1&1 liest, findet dort den Hinweis, dass die Datenbank ausnahmslos (!!) über "localhost" (zzgl. Port bei mysql5 bzw. socket) zu erreichen ist - dies ist eine Sicherheitseinstellung (sonst wäre der nächste Port offen, über den Unfug gemacht wird).

Der Vergleich zwischen phpmyadmin und HSQL hinkt massivst.

Kann man das umgehen? Theoretisch ... HSQL müsste eine API anbieten, die mit einem Script auf Deinem Server "spricht" und worüber dann die Abfragen abgewickelt werden könnten. Quasi eine Art "Proxy", der lediglich die Queries rüberreicht und die Ergebnismenge zurückpumpt ... aber, liebes HSQL-Team, fangt mit sowas bloß nicht an!!
Written by ansgar
3 years ago
4936 posts since Fri, 07 Apr 06
Das wäre ein HTTP Tunnel - dafür gibts sogar ein Ticket, aber ich bin eigentlich dagegen sowas zu bauen, weil man damit prinzipiell die Sicherheitsvorkehrungen von MySQL ad absurdum führt.
Written by Curanai
3 years ago
23 posts since Fri, 15 Apr 11
Präzise - daher auch mein Wunsch bzgl. "fangt mit sowas bloß nicht an", denn wer jetzt schon XSS, CSRF etc. mit seiner Applikation "fördert", macht damit den nächsten Unfug.
 

Please login to leave a reply, or register at first.