Artikel Tabelle aus MS Excel 365 in eine bestehende Datenbank importieren

SQLBenutzer posted 1 month ago in Import/Export

Hallo, ich bin leider nur der deutschen Sprache mächtig, ich hoffe das ist hier kein Hindernis. Ich exportiere aus einen Waren-Wirtschaftsprogramm Artikel aus einer Warengruppe nach MS Excel 365, bearbeite die Daten und importiere diese wieder aus der Tabelle in das Programm. Bisher hat dies mit MS Office 2010 immer bestens funktioniert. Da die Software ja nicht mehr aktuell ist bin ich auf MS Office 365 umgestiegen. Der Datenimport in mein WW-Programm funktioniert jetzt nicht mehr. Gibt es die Möglichkeit mit Heidi SQL die Daten zu importieren? Die Datenbank läuft auf MariaDB, Datensicherung über HeidiSQL,so ist es jedenfalls installiert. Kann mir jemand helfen ?

SQLBenutzer posted 1 month ago

Bitte habe ich noch vergessen

SQLBenutzer posted 1 month ago

Hello, unfortunately I am only capable of the German language, I hope that is no obstacle here. I export from a commodity economic program articles from a category to MS Excel 365, edit the data and import these again from the table into the program. So far, this has always worked well with MS Office 2010. Since the software is no longer up to date, I switched to MS Office 365. The data import into my WW program does not work anymore. Is it possible to import the data with Heidi SQL? The database runs on MariaDB, data backup on HeidiSQL, so it is installed anyway. Can someone help me ?

Please, I forgot

ansgar posted 1 month ago

Ich antworte mal auf deutsch, evtl. besser lesbar für dich.

HeidiSQL kann auf MariaDB und/oder MySQL zugreifen, Textdateien exportieren und importieren. Je nachdem was dein WW-Programm importieren kann, könntest du eine entsprechende Textdatei per HeidiSQL exportieren. Falls dein WW-Programm eine MySQL, MSSQL oder PostgreSQL Datenbank "hat", kann HeidiSQL auch direkt darauf zugreifen.

SQLBenutzer posted 4 weeks ago

Hallo, vielen Dank, Ich bin ja kein SQL Spezi sondern normaler Benutzer. Soweit ich das verstehe, ist Heidi SQL das Werkzeug und Maria DB die SQL Datenbanksoftware. Mein Problem ist das ich Daten, die ja aus der SQL Datenbank stammen, nach der Bearbeitung wieder an die richtige Stelle importiert werden müssen. Es besteht auch die Möglichkeit eine *.CSV Datei zu erzeugen. Beim Importversuch erhalte ich von Heidi SQL eine Fehlermeldung. Es kann das File nicht finden. Es ist aber da.

ansgar posted 4 weeks ago

Du solltest das genauer beschreiben, z.B. auch die Fehlermeldungen hierhin kopieren. In Fehler-Dialogen kannst du per Ctr C den Text kopieren, dann hier einfach einfügen. Allerdings, wenn die Datei nun mal nicht da ist... was soll man da noch analysieren? Willst du mit HeidiSQL eine CSV Datei importieren oder exportieren?

SQLBenutzer posted 4 weeks ago

Hallo ich möchte eine *.CSV Datei nach HeidiSQL importieren dazu habe ich mal zwei Bilder erstellt.

1 attachment(s):
  • 1
SQLBenutzer posted 4 weeks ago

Hier die Fehlermeldung im Bild

1 attachment(s):
  • 2
SQLBenutzer posted 4 weeks ago

Und der Text der unten in HeidiSQL stand

/ Delimiter eingestellt auf ; / / Verbindung zu 127.0.0.1 über MariaDB (TCP/IP), Benutzername root, benutze Passwort: Yes ... / SELECT CONNECTION_ID(); / Verbunden. Prozess-ID: 3 / / Zeichensatz: utf8mb4 / SHOW STATUS; SELECT NOW(); SHOW VARIABLES; SHOW DATABASES; SHOW OPEN TABLES FROM afs_wawi_db WHERE in_use!=0; USE afs_wawi_db; / Aktiviere Sitzung "Unnamed" / SELECT DEFAULT_COLLATION_NAME FROM information_schema.SCHEMATA WHERE SCHEMA_NAME='afs_wawi_db'; SHOW TABLE STATUS FROM afs_wawi_db; SHOW FUNCTION STATUS WHERE Db='afs_wawi_db'; SHOW PROCEDURE STATUS WHERE Db='afs_wawi_db'; SHOW TRIGGERS FROM afs_wawi_db; SELECT DEFAULT_COLLATION_NAME FROM information_schema.SCHEMATA WHERE SCHEMA_NAME='information_schema'; SHOW TABLE STATUS FROM information_schema; SHOW FUNCTION STATUS WHERE Db='information_schema'; SHOW PROCEDURE STATUS WHERE Db='information_schema'; SHOW TRIGGERS FROM information_schema; SHOW EVENTS FROM information_schema; SELECT , EVENT_SCHEMA AS Db, EVENT_NAME AS Name FROM information_schema.EVENTS WHERE EVENT_SCHEMA='afs_wawi_db'; SHOW CREATE DATABASE afs_wawi_db; SHOW CHARSET; SHOW CREATE TABLE afs_wawi_db.abfragen; SHOW COLLATION; SHOW CREATE TABLE afs_wawi_db.artikel; LOAD DATA LOW_PRIORITY LOCAL INFILE 'E:\Firma\Preislisten\Preisanpassungen\2018\Anpassung 2019\Schlüter 2019.csv' REPLACE INTO TABLE afs_wawi_db.artikel FIELDS TERMINATED BY ';' OPTIONALLY ENCLOSED BY '"' ESCAPED BY '"' LINES TERMINATED BY '\r\n' IGNORE 1 LINES (@ColVar0, @ColVar1, @ColVar2, Artikelnummer, EANNummer, Zusatznummer, @ColVar6, @ColVar7, @ColVar8, @ColVar9, Bezeichnung, Bezeichnung2, Bezeichnung3, Bezeichnung4, Bezeichnung5, @ColVar15, Einheit, @ColVar17, @ColVar18, LEK, @ColVar20, @ColVar21, @ColVar22, @ColVar23, @ColVar24, @ColVar25, Letzte Preisänderung, @ColVar27, @ColVar28, @ColVar29, @ColVar30, @ColVar31, Letzte Bewegung, @ColVar33, @ColVar34, @ColVar35, @ColVar36, @ColVar37, @ColVar38, @ColVar39, @ColVar40, @ColVar41, @ColVar42, @ColVar43, @ColVar44, @ColVar45, @ColVar46, @ColVar47, @ColVar48, @ColVar49, @ColVar50, @ColVar51, @ColVar52, @ColVar53, @ColVar54, @ColVar55, @ColVar56, @ColVar57, @ColVar58, @ColVar59, @ColVar60, @ColVar61, @ColVar62, @ColVar63, @ColVar64, @ColVar65, @ColVar66, @ColVar67, @ColVar68, @ColVar69, @ColVar70, @ColVar71, @ColVar72, SPreisVon, SPreisBis, @ColVar75, @ColVar76, @ColVar77, @ColVar78, @ColVar79, Lagernummer, Lagerort1, Lagerort2, ZusatzFeld01, ZusatzFeld02, ZusatzFeld03, ZusatzFeld04, ZusatzFeld05, ZusatzFeld06, ZusatzFeld07, ZusatzFeld08, ZusatzFeld09, ZusatzFeld10, ZusatzFeld11, ZusatzFeld12, ZusatzFeld13, ZusatzFeld14, ZusatzFeld15, ZusatzFeld16, ZusatzFeld17, ZusatzFeld18, ZusatzFeld19, ZusatzFeld20, ZusatzFeld21, ZusatzFeld22, ZusatzFeld23, ZusatzFeld24, Grundpreiseinheit, @ColVar108, @ColVar109, @ColVar110, @ColVar111, @ColVar112, @ColVar113, @ColVar114, @ColVar115, @ColVar116, @ColVar117, @ColVar118, @ColVar119, @ColVar120, @ColVar121, @ColVar122, @ColVar123, KassenDatum, @ColVar125, Dispo, Hersteller, Herstellernr, Texteingabe, Eigen1, Eigen2, LinkName1, LinkName2, @ColVar134, @ColVar135, `EK_Aen/ lange Abfrage (9,0 KiB), abgeschnitten bei 2.000 Zeichen / / SQL Fehler (2): File 'E:\Firma\Preislisten\Preisanpassungen\2018\Anpassung 2019\Schlüter 2019.csv' not found (Errcode: 2 - No such file or directory) */

ansgar posted 4 weeks ago

Also wenn der Dateiname oder dessen Pfad falsch ist, dann musst du dich vergewissern wo diese Datei wirklich liegt.

Evtl. auch mal die Option "Client interpretiert.." auswählen.

SQLBenutzer posted 4 weeks ago

Also die Datei ist da. Hier mal ein Bild vom Pfad

1 attachment(s):
  • 3
SQLBenutzer posted 4 weeks ago

Dann habe ich die Option geändert und erhalte diese Fehlermeldung

1 attachment(s):
  • 4
ansgar posted 4 weeks ago

Wegen des Dateinamens: deutsche Umlaute sind häufig ein Problem. Evtl. mal umbenennen.

Zum zweiten Screen: du hast evtl. die Kontrollzeichen nicht passend zu denen in der Datei gesetzt. Wenn du hier 1 oder 2 Beispiel-Zeilen postest, könnte man dir übrigens besser helfen.

SQLBenutzer posted 4 weeks ago

Hall, erstmal vielen Dank bisher für die Geduld Ich habe noch einige Bilder gemacht 5.png Datei Umbenannt und die darauf erscheinende Fehlermeldung 6.png So sieht es in der Excel Tabelle aus 7.png So sieht es aus wenn ich mit einem Editor öffne

3 attachment(s):
  • 5
  • 6
  • 7

Please login to leave a reply, or register at first.